AGB Melderegisterauskunft


Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)
von Wegweiser-Amt.de für Melderegisterauskünfte
(E-Commerce-Gesetz - ECG)

Mit dem Absenden des Bestellformulars kommt ein entgeltlicher Vertrag mit  Wegweiser-Amt.de zustande.
Die vom Kunden in Anspruch genommenen Leistungen werden gemäß der angegebenen Preisübersicht in Rechnung gestellt.
Die Gebühr von 35,00 € inkl. MwSt. ist bereits im Voraus mit der Anfrage zu entrichten entweder per Paypal oder per Überweisung. Mit Anklicken des Kästchen "Ich habe die AGB gelesen, verstanden und akzeptiere diese." 
Erst wenn die Gebühr auf dem Konto von Wegweiser-Amt.de eingegangen ist, wird die Anfrage bearbeitet. Meist dauert es nur einige Tage, in manchen Städten kann es aber auch bis zu 6 Wochen dauern.

Wegweiser-Amt.de führt ausschliesslich Anfragen beim zuständigen Einwohnermeldeamt durch.
Sofern Wegweiser-Amt.de vom Einwohnermeldeamt keine Auskunft bekommt (z.B. da die gesuchte Person nie unter dieser Adresse gemeldet war, oder die Person schon vor über 30 Jahren in eine andere Stadt gezogen ist), erhält der Kunde von uns einen  „Negativbescheid“ .
Wegweiser-Amt.de wird sich per Email mit dem Kunden in Verbindung setzen.
Gleiches gilt für den Fall elektronischer oder technischer Probleme bei den Meldeämtern oder im eigenen Bereich.
Eine Haftung für etwaige Verzögerungsschäden wird, soweit gesetzlich zulässig, ausgeschlossen.

Wegweiser-Amt.de wird dem Kunden die angeforderten Auskünfte nach Auftragsautorisierung per Email zur Verfügung stellen.
Der Kunde erhält die angeforderten Melderegisterinformationen der entsprechenden Behörden.
Wegweiser-Amt.de führt die Recherchen durch und nimmt keinerlei Änderungen an den Informationsbeständen vor.

Wegweiser-Amt.de übernimmt keine Gewähr für die Verwendbarkeit des angeforderten Auszuges für den Kunden.
Die Haftung von Wegweiser-Amt.de für die gesamte Dienstleistung ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt.
Im Falle eines Fehlers, Irrtums, Verzögerung oder einer Unvollständigkeit etc. der Dienstleistung ist die Haftung
von Wegweiser-Amt.de in jedem Fall der Höhe nach auf die Gebühren beschränkt, die Wegweiser-Amt.de im konkreten Fall erhebt.
Derartige Ansprüche verfallen, wenn sie nicht innerhalb von 10 Tagen schriftlich gegenüber Wegweiser-Amt.de geltend gemacht werden.

Wegweiser-Amt.de verpflichtet sich, alle Kundendaten, Suchanfragen und Rechercheaufträge vertraulich zu behandeln und sämtliche Kundendaten ausschließlich und nur zur internen Auftragsabwicklung zu verwenden.

Als Gerichtsstand wird Bonn vereinbart. Sollten einzelne Klauseln oder deren Einbeziehung in den Vertrag unwirksam sein,
so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam. An die Stelle der unwirksamen Klausel treten die gesetzlichen Regelungen.

Widerrufsrecht:
Sie haben das Recht, Ihren Auftrag ohne Angaben von Gründen zu widerrufen.
Zur Wahrung der Frist reicht die fristgemäße Absendung einer schriftlichen Erklärung an Wegweiser-Amt.de, Newtonstr.9, 53125 Bonn oder eine E-Mail.

Das Widerrufsrecht erlischt in dem Moment, in dem Ihre Anfrage an die zuständige Behörde weitergereicht wurde.

Datenschutz:
Wir geben keine Kundendaten an Dritte weiter. Die Auskunftsdaten der Einwohnermeldeämter werden nur für den Zweck des Suchauftrages gespeichert und sind vertraulich.


Wegweiser-Amt.de
Newtonstr. 9
D- 53125 Bonn

Tel: 0151-20618399
E-Mail: redaktion@wegweiser-amt.de